FANDOM


Akiratoriyama1ng3.jpg

Akira Toriyama ist ein japanischer Manga-Zeichner.

Leben Bearbeiten

Geboren in der Präfektur Aichi auf [Honshu, der größten japanischen Insel, war Akira Toriyama bereits als Kind begeisterter Comic- und Zeichentrickfan. Mit Walt Disneys "101 Dalmatiner" kam dann die Initialzündung, selbst den Stift in die Hand zu nehmen und die ersten eigenen Zeichnungen zu Papier zu bringen. Keine Frage, wenn er einmal erwachsen sein würde, dann wollte er unbedingt ein bekannter Zeichner sein.

Nach der regulären Schulzeit perfektionierte er sein Talent im Design Department der Prefectural Industrial High School, danach arbeitete er in einer Werbeagentur. 1977 dann die große Chance: Das japanische Manga-Magazin "Shonen Jump" engagierte ihn als Zeichner, 1978 wurde seine erste Kurzgeschichte Wonder Island veröffentlicht. Die Story: Ein Höhlenmensch, eine Hexe und ein König erleben allerlei witzige und wundersame Abenteuer.

Sein Debüt als Profizeichner hatte er 1978 mit Wonder Island im Manga-Magazin Weekly Shonen Jump des Shueisha-Verlags. In den Jahren 1980 bis 1984 erschien mit großem Erfolg im selben Magazin seine Serie Dr. Slump, wofür er 1982 den 27. Shogakukan-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen erhielt. Toriyamas bisher größter Erfolg ist die in den Jahren 1984 bis 1995 erschienene, 42 Bände umfassende Manga-Reihe Dragonball, die mit 126 Millionen in Japan verkauften Exemplaren (Stand März 2005) auf Platz 2 der erfolgreichsten Manga-Serien aller Zeiten steht.

Später gründete Akira Toriyama sein eigenes Zeichenstudio Bird Studio und wirkt bei der grafischen Gestaltung von Charakteren in Videospielen mit (unter anderem bei der Dragon Quest-Reihe und dem 1995 erschienenen Squaresoft-Rollenspiel Chrono Trigger, siehe unten). Von ihm stammt auch das eigenwillige Design des Autos QVOLT, das der japanische Autohersteller CQ Motors im März 2005 in den Handel brachte.

Im März 2004 war Akira Toriyama Ehrengast auf der Leipziger Buchmesse.

Im Januar 2007 erschien in Shonen Jump "Dragonball x One Piece: Cross Epoch", eine neue Kurzgeschichte in Zusammenarbeit mit Eiichiro Oda, dem Zeichner von One Piece.

Am 24. August 2007 ist in Europa das Videospiel Blue Dragon von Mistwalker erscheinen, an dessen grafischer Gestaltung er erneut mitarbeitete, was am Grafikstil der Charaktere und Gegner unschwer zu erkennen ist.

Werke Bearbeiten

Manga Bearbeiten

Anime Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki