FANDOM


Das Wort Anime stammt von dem englischen Wort ‚animation’ ab. Wobei es bei uns nur für die in Japan produzierten Filme verwendet wird, bezeichnet man in Japan damit jegliche Art von animierten Filmen, also auch Cartoons.

Der entscheidende Unterschied zwischen westlichen Zeichentrickfilmen und japanischen, sind die Altersklassen auf die sie abzielen. Während europäische und amerikanische hauptsächlich auf ein jüngeres Publikum abzielen, kindgerechte Inhalte und Comedy daher im Vordergrund stehen und andere Genres eher Randerscheinungen darstellen, gibt es bei Anime ein breit gefächertes Themenspektrum für alle Altersstufen. Von Literaturverfilmungen über Horror bis hin zu Science-Fiction werden nahezu alle Bereiche und Altersklassen abgedeckt. Auch gibt es Genres bei Anime, die fast ausschließlich in diesen vorkommen (z. B. Mecha-Serien über überdimensional große Roboter). Ein Schwerpunkt der Produktionen liegt allerdings auch in Japan, bei Fernsehserien für Kinder und Jugendliche, denen oft etwas mehr „zugemutet“ wird als in westlichen Kinderfilmen üblich. So wird Gewalt, z. B. durch spritzendes Blut, detaillierter dargestellt. Aber auch sexuelle Anspielungen, bei denen sich die Charaktere zuweilen sehr freizügig geben, werden geduldet. Dies führt dazu, dass einige dieser Serien, in anderen Ländern, vor der Ausstrahlung zensiert werden.

Genau wie bei westlichen Cartoons haben reguläre Animes 13, 26 oder 52 Folgen und so eine Laufzeit von einem vierte, halben oder ganzen Jahre.


Autoren: ManekiNeko

Betas:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki