Fandom

Killaschaaf

Dr. Slump

771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
250px-DrSlump Logo.png

Logo der zweiten Anime-Fernsehserie

Dr. Slump ist eine Manga-Serie des japanischen Zeichners Akira Toriyama (unter anderem auch Dragonball), die auch in zwei Anime-Serien und mehrere Filme umgesetzt wurde. Sie lässt sich dem Shōnen-Genre zuordnen. Die Serie gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Comedy-Manga und beeinflusste mehrere Mangaka wie Eiichiro Oda und Masashi Kishimoto.

Geschichte Bearbeiten

Der Manga handelt von Senbei Norimaki (dt. etwa „in Seetang eingewickelter Reiskeks“), einem mehr oder weniger genialen Wissenschaftler, welcher sich ein Robotermädchen namens Arale Norimaki (dt. etwa „kleiner Reiskeks“) baut. „Dr. Slump“, so der Spitzname von Senbei, konnte allerdings einige Fehler bei der Konstruktion nicht vermeiden. So hat Arale riesige Kräfte und kann beispielsweise die Erde mit einem Schlag spalten, eine Vorliebe für Monster wie Godzilla und Gamera, ist kurzsichtig und hat überhaupt keine Erfahrung mit dem anderen Geschlecht. Dazu kommt noch, dass Pinguinhausen, die Heimatstadt von Arale und Senbei, von seltsamen Personen bevölkert ist. Darunter sind unter anderem: Suppaman, ein Möchtegern-Superheld, der keine tatsächlichen Superkräfte besitzt, Tsukutsun Tsun, der sich bei Kontakt mit Frauen in einen Tiger verwandelt, Gatchan, ein kleiner blonder Engel, der aus einem Ei schlüpfte, das Arale in der Steinzeit fand, und Nikochan, ein Außerirdischer, der nach Hause möchte. Dieses Konzept ist auf unzählige Späße, Missgeschicke und witzigen Geschichten ausgelegt.


Manga Bearbeiten

Dr. Slump erschien von 1980 bis 1984 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Shōnen Jump. Der Shueisha-Verlag verlegte diese Einzelkapitel auch in 18 Bänden.

Der Carlsen Verlag veröffentlichte die Serie von 2000 bis 2002 vollständig im deutschsprachigen Raum. Eine von Akira Toriyamas Assistenten gezeichnete, komplett kolorierte Fortsetzung des Mangas erschien unter dem Titel "Dr.Slump - Neues aus Pinguinhausen" (jap. "Chottodake Kaettekita Dr.Slump") auch im BANZAI!-Magazin, wurde jedoch nach nur sieben Kapiteln wieder rausgenommen. In Japan erschienen vier Bände. Die Figuren aus Dr.Slump haben einen Gastauftritt in Toriyamas zweiter großen Serie Dragonball, und die Charaktere von Dragonball wiederum in "The New Dr.Slump".

Hintergrundinfos/Eindruck Bearbeiten

Toei Animation produzierte unter dem Titel Dr. Slump Arale-chan eine 243-teilige Anime-Serie zum Manga, die von 1981 bis 1986 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt wurde. Zwischen 1982 und 1994 wurden auch neun Kinofilme als Fortsetzung und Ergänzung zu dieser Serie umgesetzt.

Von 1997 bis 1999 entstand eine weitere Zeichentrickserie namens "New Dr.Slump" auf Basis des Mangas. Diese wurde ebenfalls von Toei Animation produziert und auf Fuji TV ausgestrahlt und umfasst 74 Episoden, unterscheidet sich im Gegensatz zur ersten Serie in einigen Aspekten sehr stark vom Manga und hatte weit weniger Erfolg als die erste Verfilmung des Comics. Die zweite Anime-Serie wurde ab dem 6. Juni 2002 auch im deutschen Fernsehen auf RTL 2 und später auch auf dem österreichischen Sender ATVplus, ausgestrahlt. Im Jahre 1999 erschien der Film "Arale no Bikkuri Ban", der auf der neuen Serie von 1997 basiert, in Japan. Der bisher letzte Animefilm ist Dr. Slump - Dr. Mashirito und ABALE von 2007.

Videospiele Bearbeiten

Im Jahre 1999 erschien abschließend zur modernisierten Anime-Serie New Dr.Slump ein Videospiel für Sony Playstation, welches eine Mischung aus Rollenspiel und 3D-Jump-'n'-Run darstellt und nie in Deutschland erschien.

In dem Beat 'em Up Jump Superstars, sowie in der Fortsetzung Jump Ultimate Stars für den Nintendo DS haben Arale und Gatchan, sowie der Widersacher von Dr. Norimaki Dr. Mashirito ebenfalls ihren Auftritt.

Außerdem ist Arale in den Videospiel "Dragonball Bodukai Tenkaichi 3" ein spielbarer Character, was auf dem Gastauftritt in Dragonball zurückzuführen ist.

Aktuelles Bearbeiten

Derzeit erscheinen in Japan erstmalig Kanzenbans von Dr. Slump. Das sind Sammelbände mit einer überdurchschnittlichen Qualität und durchgehend koloriert, oft auch in größerem Format als herkömmliche Manga-Taschenbücher, und somit teurer. Auf jedem Cover dieser Sammelbände gibt es eine neue noch nie gezeigte Darstellung zu sehen, eigens dafür von Akira Toriyama persönlich angefertigt.

Zusätzlich erschien in Japan die DVD-Kollektion SLUMP - The Box, die ca. 121 Episoden des Original-Animes von 1981 beinhaltet.

Im März 2007 erschien außerdem im japanischen Manga-Magazin Shōnen Jump ein neues Kapitel von Akira Toriyama mit dem Namen Dr.Mashirito - ABALE. Es handelt von Dr. Mashirito Jr., der es nach all den gescheiterten Caramelmans endlich geschafft hat, eine wirklich böse Version von Arale, mit dem Namen Abale, nach zu bauen.

Ein neues Videospiel exklusiv für den Nintendo DS mit dem Namen "Dr.Slump:Arale-Chan" ist für 2008 angekündigt.

Auszeichnungen Bearbeiten

Akira Toriyama erhielt für Dr. Slump 1982 den 27. Shogakukan-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen.

Trivia Bearbeiten

  • Senbei, Arale und Taro haben einen kleinen Gastauftritt in Episode 13 der Animeserie Stop!! Hibari-kun!
  • Die Hälfte der deutschen Auflage von Dr. Slump Band 15 (bei Carlsen Comics erschienen) ist mit einer echten Fliege auf dem Backcover geziert, die dort unfreiwillig ihre Silhouette hinterlassen hat
  • In einer Fernsehfolge von Dr.Slump kommt ein kleiner Junge namens Son-Goku vor. Er ist die Hauptperson aus der Mangaserie "Dragonball", welche ebenfalls wie Dr.Slump von Akira Toriyama gezeichnet wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki