Fandom

Killaschaaf

Great Teacher Onizuka

771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
"Meine Lehrer haben mich immer als den letzten Dreck bezeichnet. Und irgendwann glaubt man's dann selbst. Warum sind Lehrer bloß so? Ich bin zwar blöd und vielleicht eigne ich mich auch gar nicht dazu aber wenn ich Lehrer wäre würde ich das nie machen. Ich würde meine Schüler nie als Abschaum bezeichnen."
Gto2.jpg

GTO

(Onizuka)


Great Teacher Onizuka erschien in Japan von Februar 1997 bis Ende 2001 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Shōnen Magazine des Kodansha-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in 25 Sammelbänden zusammengefasst.

Der Manga ist ein abgeschlossenes Werk des japanischen Zeichner Tōru Fujisawa.

Auf Deutsch wurde die Serie von Egmont Manga und Anime von Juli 2002 bis Juni 2006 vollständig veröffentlicht.

Auf der Grundlage der Manga-Serie produzierte Studio Pierrot eine 43-teilige Anime-Serie, die vom 30. Juni 1999 bis zum 24. September 2000 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt wurde.


GeschichteBearbeiten

Die Story von GTO ist schnell erzählt:

Eikichi Onizuka (22) will Lehrer werden und nicht nur irgendeiner, nein natürlich der Beste:

Great Teacher Onizuka ….der legendärste Lehrer aller Zeiten!!!

Im Grunde wäre das alles, wäre Onizuka nicht arbeitslos und lediglich Absolvent einer drittklassigen Eurasia-Universität… und selbst diesen Abschluss hat er nur durch Doppelgänger geschafft, die für ihn die Prüfungen geschrieben haben.

Die Frage ist aber:

Gto.jpg

Great Teacher...

warum will ein ehemalige Paukerschreck, Karatechamp, Anführer einer Motorrad- und Rockergang mit viel zu viel kindlicher Naivität auch Lehrer werden?

Klar, an Schulen gibt es massig hübsche Mädchen in kurzen Röcken… was die Frage wohl beantwortet.

Außerdem ist Onizuka sowieso zu sonst nicht zu gebrauchen… doch das Lehrer sein erweist sich leider als nicht ganz so leicht wie erwartet, denn an Schulen gibt es nicht nur junge hübsche Mädchen mit kurzen Röcken, sonder auch spießige Kollegen und Schüler die sich geschworen haben Lehrer in den Selbstmord zu treiben. Schließlich muss er während einer zweiwöchigen Referendarszeit feststellen, dass selbst der coolste Lehrer nicht in Frieden leben kann, wenn er von seiner Klasse nicht akzeptiert wird.

Doch Onizuka wäre nicht Onizuka wenn ihn das nicht anspornen würde und so schlägt er auf ziemlich unkonventionelle Art zurück… und hat überraschend Erfolg und schafft es langsam aber sich immer mehr Schüler seiner Problemschülerklasse, auf seine Seite zu ziehen.

Wäre ja gelacht wenn er die Situation nicht meistern würde, schließlich ist er ‚GTO, Great Teacher Onizuka!’.

MangaBearbeiten

Great Teacher Onizuka ist die Fortsetzung von Toru Fujisawas Manga-Serie Shonan Junai Gumi!, die von 1991 bis 1996 in 31 Sammelbänden erschien. Die Serie erzählt von der Jugendzeit des Motorradrockers Eikichi Onizuka.

AnimeBearbeiten

Die Anime-Serie ist in Deutschland auf DVD bei Anime Virtual erschienen. Die insgesamt 10 DVDs enthalten die originale Tonspur auf japanisch, sowie Untertitel auf deutsch, französisch, niederländisch und polnisch.


Hintergrundinfo/EindruckBearbeiten

Die Story ist so amüsant, bizarr und zugleich real wie kaum eine Andere. Alleine schon wegen den einfach nur geilen Zeichnungen lohnt es sich den Manga zu lesen oder sich den Anime anzusehen. Die Mimiken von Onizuka sind immer Grund genug lachend unterm Tisch zu liegen. Ganz zu schweigen von seinen Aktionen. Sei es Bungee-Jumping mit Paket-Band, eine Klopperei mit den Yakuza, nach Okinawa schwimmen und Videos von Schülerinnen drehen.

Die Tatsache, dass der absolut oberperverse Lehrer, doch immer das nötige Feingefühl für seine Schülerinnen hat, ist ein weiterer netter Aspekt und macht einem Onizuka nur noch sympatischer.

Ein durch und durch gelugener japanischer Export...

Autoren: ManekiNeko

Betas:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki