FANDOM


Takashi Hashiguchi ( Hashiguchi Takashi * 2. Juni 1967 in der Präfektur Tokio, Japan) ist ein japanischer Manga-Zeichner.

LebenBearbeiten

Er gewann 1987 den Preis des Kodansha-Verlags (Kodansha-Manga-Preis) als bester Nachwuchszeichner. Diese Auszeichnung führte dazu, dass er im Jahr 1988 seinen ersten Manga als professioneller Zeichner veröffentlichen konnte. Die als Combat Teachter betitelte Kurzgeschichte erschien im Manga-Magazin Young Magazine, in dem unter anderem auch Ghost in the Shell und Akira veröffentlicht wurden. Kurz nach der Veröffentlichung von Combat Teacher wollte er eine Karriere als Entertainer gemeinsam mit einem Freund starten. Die Kombo "Takeshi Takashi"floppte, worauf sich Hashiguchi 1991 wieder dem Manga-Zeichnen zu wandte.

Während sein Debüt-Werk in einem Seinen-Magazin des Kodansha-Verlags erschien, schuf er von da an hauptsächlich Mangas, die sich an Grundschüler richteten und die der Shogakukan-Verlag publizierte. Für das Coro-Coro-Magazin zeichnete er Kinniku Kurabu und Chiebaa-chan no chiebukuro sowie den an das Videospiel Street Fighter 2 angelehnten Yonkoma-Manga Suto II Bakusho!! Yon-koma Gag Gaiden. 1996 zeichnete Hashiguchi erstmals für das Manga-Magazin Shōnen Sunday, das sich an eine etwas ältere Zielgruppe richtet.

WerkeBearbeiten

  • Combat Teacher 1988
  • Kinniku Kurabu 1991
  • Chiebaa-chan no chiebukuro 1992
  • Suto II Bakusho!! Yon-koma Gag Gaiden 1993
  • Caster mairu zo! 1995
  • Chōsoku Spinner 1997–2000
  • Windmill 1997–2001
  • Scissors 2000–2001
  • Yakitate!! Japan 2001–2007
  • Saijō no Meii 2008

Hanibal 10:57, 17. Jan. 2009 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki