FANDOM


Mit Ikebukuro (jap. 池袋) bezeichnet man das Stadtviertel um den Bahnhof Ikebukuro im Stadtbezirk Toshima (Tokio) herum (offiziell nur der Name einiger Straßenzüge im Stadtbezirk). Dominierendes Gebäude der Skyline von Ikebukuro ist das Sunshine 60, ein 60-stöckiger Wolkenkratzer, der bei seinem Bau der höchste Japans war und an der Stelle des ehemaligen Sugamo-Gefängnisses steht.


Bahnhofsviertel

Auf der Ostseite des Bahnhofs finden sich die Sunshine City, das neben dem Sunshine 60 aus Einkaufspassagen, Büros und einem Hotel besteht. Außerdem gibt es eine Reihe großer Kaufhäuser, darunter die von Seibu und Mitsukoshi. Das Viertel hinter dem Bungeiza-Theater wird vor allem von Love Hotels, Massagesalons und anderen Sex-orientierten Einrichtungen dominiert. Daneben gibt es auch viele normale Restaurants, Bars und Kinos.

Auf der Westseite findet sich das Kaufhaus Tōbu, der Tokyo Metropolitan Art Space.

In Ikebukuro befinden sich die Rikkyō-Universität und die Musikhochschule Tokio.

Enjokōsai

Seit der zweiten Hälfte der 90er Jahre ist die Gegend um den Bahnhof auch als der bekannteste Ort für die Anbahnung von Enjokōsai, mit Geld entlohnten sexuellen Kontakten zwischen erwachsenen Männern und Teenagern, in Japan bekannt. Vor allem der kreisrunde Platz an der Ostseite namens Koliseum dient als Treffpunkt. Dass ausgerechnet Ikebukuro sich zum Enjokōsai-Zentrum entwickelt hat, mag daran liegen, dass es der nächstgelegene große Bahnhof für die Linien in die ärmste Gegend des Großraums Tokio, nach Saitama, ist. 1997 machte Der Spiegel-Korrespondent Wieland Wagner mit einem großem Artikel Ikebukuro als Enjokōsai-Treffpunkt auch im deutschen Sprachraum bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki