Fandom

Killaschaaf

Jirō Tsunoda

771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Tsunoda Jirō (jap. つのだ じろう; * 3. Juli 1936 in Tokio, Japan) ist ein japanischer Mangaka. Sein echter Name ist Kadota Jirō.

Er machte sein Debüt 1955 mit Shin Momotarō im Manga Shōnen. 1958 hat er einen Hit mit Rumi-chan Kyōshitsu, einem Gag-Manga. Seine Gag-Manga waren stilprägend. Vor allem Black-dan von 1964 wird als Grundstein einer neuen Art von Gag-Manga gesehen.

1973 schlug er einen gänzlich entgegengesetzten Weg ein und verhalf mit dem immens populären Kyōfu Shinbun dem Horror-Genre zu einem Boom. Neben Umezu Kazuo gilt er bis heute als einer der wichtigste Vertreter dieses Genres.

Tsunoda ist einer der wenigen Mangaka, der sich in allen vier großen Bereichen des Manga, namentlich Shōjo, Shōnen, Josei und Seinen, durchsetzen konnte.


WerkeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki