FANDOM


Kihara Toshie (* 14. Februar 1948 in Tokio) ist eine japanische Mangaka. Sie wird zu den 24ern gezählt.

Sie machte ihr Debüt 1969 im Margaret mit Kocchimuite Mama!. Dort hatte sie mit Ara Wagadono!, Gingasō nano! und einigen anderen Titeln erfolgreiche Hits. Bereits früh war sie verlagsunabhängig und veröffentlichte unter anderem noch im Hana to Yume und Petit Comic. 1977 landete sie gleich zwei Riesenhits, Mari to Shingō und Angelique. 1982 veröffentlichte sie die erste Kurzgeschichte ihrer äußerst erfolgreichen Yume no Ishibumi-Reihe, für die sie 1985 den Shōgakukan-Manga-Preris gewann.

Gegen Ende der 90er Jahre wechselte sie allmählich in das Ladies Comics-Fach. An die Erfolge ihrer früheren Werke konnte sie damit zwar nicht anknüpfen, doch ihre Reputation als eine der besten Shōjo-Mangaka konnte dies nicht beschädigen.

Kiharas Zeichnungen sind von der Romantik geprägt. Inhaltlich setzt sie sich vorrangig mit westlicher und japanischer Geschichte auseinander, hat aber auch Comedy- und Scoemce-Fiction-Titel geschrieben. Sie wird sehr für ihre dramatische Erzählweise, die geschickt auf Schockelemente setzt, geschätzt.

Werke Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki