FANDOM


Kei Kishimoto (Kishimoto Kei) war das einzige Mädchen in Gantz’ erster Mission. Sie hatte sich in der Badewanne die Pulsadern aufgeschnitten und wurde nackt transferiert. Ein Mitspieler wollte sie vergewaltigen, wobei Kato jedoch eingriff. Dadurch verliebte sie sich in ihn. Nach der ersten Mission stellte sich heraus, dass ihr echtes Ich gar nicht tot war und somit jetzt zwei Kei existieren. Dadurch wurde sie heimatlos und zog bei Kurono ein. Sie ist ein sehr wechselmütiger Mensch, man weiß bei ihr nie, woran man ist. Sie stirbt während der Buddha-Mission (~Folge 20/Band 7).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki