FANDOM



Monster.jpg

Monster (japanisch monsutā) ist eine abgeschlossene Manga-Serie des japanischen Zeichners Naoki Urasawa (u. a. 20th Century Boys), die auch als Anime umgesetzt wurde. Auch eine Spielfilmumsetzung ist geplant.

GeschichteBearbeiten

Deutschland, 1986. Dr. Kenzo Tenma ist Neurochirurg in einer Klinik von Düsseldorf. Eigentlich ist er der Arzt, den sich jede Klinik wünschen kann. Wenn es da aber nicht die Eigenmächtigkeiten seiner Vorgesetze gäbe, die ständig Politisch wichtigere Menschen vorziehen lassen würden bei der Medizinische Versorgung.

Eines Tages werden 2 Geschwister in die Klinik eingeliefert, die in einem Haus aufgefunden wurden, wo sich ein Blutbad abgespielt hat. Der Junge Johann schwebt im Lebensgefahr, doch Tenma hat den Auftrag einen einflussreichen Politiker zu operieren. Er entscheidet sich dagegen und operiert den Jungen.Ein verhängnisvoller Fehler, den er sein ganzes lang Leben bereuen wird. Johann ist nämlich ein waschechtes "Monster", welcher seine Mitmenschen dazu benutz ein Ideal in seinen kranken Kopf "aufzubauen". Kurze Zeit später werden einige Politiker ermordet und die Kinder, Johann und Anna, sind spurlos verschwunden....

9 Jahre später, 1995, werden erneut Morde verzeichnet, die sich der damaligen Zeit ähneln. Durch Zufall gerät auch Tenma in die Ermittlungen und er erkennt schnell dass es sich in Wahrheit um Johann handelt, der für die Morde verantwortlich ist. Später stellt sich Johann ihm auch persönlich vor und dankt Tenma das er ihm damals das Leben gerettet hat. Aus dieser Schuld heraus liest er Tenma am Leben. Für Tenma selbst allerdings bedeutet das, dass er Johann töten musst wenn er aus diesem Alptraum wieder heraus will und die Morde ein Ende haben sollen.

Damit beginnt für ihn ein Leben auf der Flucht vor der Polizei, ein Ritt quer durch Deutschland und schafft es sogar Anna wieder zu finden. Das hat allerdings folgen, den sie hatte beim Blutbad damals ihr Gedächtnis verloren, welches sie nun, nach einen Treffen mit Johann, wiedererlangt. Auch für sie gilt von nun an: Johann muss sterben. Stück für Stück deckt Tenma auf, was wirklich mit Johann im Kindesalter geschah, was die DDR, aus der er stammt, mit ihm vor hatte und wieso Johann das alles überhaupt tut.

Hintergrundinfos / EindruckBearbeiten

AnimeBearbeiten

Studio Madhouse produzierte zum Manga eine Anime-Serie mit 74 Folgen, die vom 6. April 2004 bis zum 27. September 2005 auf dem japanischen Fernsehsender Nippon TV ausgestrahlt wurde.

MangaBearbeiten

Monster erschien in Japan von 1995 bis 2001 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Big Comic Original des Shogakukan-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in 18 Sammelbänden zusammengefasst. Diese Buchveröffentlichungen waren kommerziell äußerst erfolgreich und haben sich über zwanzig Millionen mal verkauft.[1]

Auf Deutsch wurden alle 18 Bände von Dezember 2002 bis Mai 2006 von Egmont Manga & Anime veröffentlicht. Trotz stagnierender Verkaufszahlen wurde die Reihe vollständig veröffentlicht. Der geringe Erfolg wird mit dem in Deutschland vergleichsweise niedrigen Durchschnittsalter der Manga-Leser erklärt, die von der Geschichte und der Erzähltechnik nicht angesprochen werden.

Die Manga-Serie erscheint außerdem unter anderem in Frankreich, Indonesien und den USA.

Spielfilm Bearbeiten

Das US-Unternehmen New Line Cinema, Produktionsfirma der Filmtrilogie Der Herr der Ringe, hat sich die Rechte an einer Umsetzung als Realfilm gesichert. Der Produktionsbeginn des Films steht noch nicht fest.

Autor:

Betas:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki