Fandom

Killaschaaf

One Piece

771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen
One piece.jpg
Titel: One Piece
Anime Folgen: 379
Erstausstrahlung: 1999-...
Manga Kapitel: 524


One Piece ist eine seit 1997 laufende, international erfolgreiche Manga-Serie des japanischen Mangaka Eiichiro Oda, die für Fernsehen und Kino auch als Anime umgesetzt wird. Erzählt werden die Abenteuer einer Gruppe junger Piraten in einer fiktiven Welt, die auf der Suche nach dem legendären Schatz One Piece ist.




Gold roger.JPG

Gold Roger

GeschichteBearbeiten

Reichtum, Macht und Ruhm. Der Mann, der sich dies alles erkämpft hatte,
war Gold Roger, der König der Piraten.
Als er hingerichtet wurde, waren seine letzten Worte: "Ihr wollt meinen Schatz?
Den könnt ihr haben!
Sucht ihn doch! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt."
Dieser Schatz ist das One Piece. Und er liegt irgendwo auf der Grandline.
Damit brach das große Piratenzeitalter an…


Ruffy hat sich ein großes Ziel gesetzt, genau wie der rote Shanks, der mit seiner Mannschaft seit über einem Jahr in Ruffys Dorf lebt, will er ein bekannter Pirat werden. Immer wieder fleht Ruffy ihn an ihn mitzunehmen, wenn sie wieder abreisen und auf große Fahrt gehen. Doch leider vergeblich, denn Ruffy ist noch zu klein. Im Besitz von Shanks und seiner Mannschaft befindet sich auch eine der seltenen Teufelsfrüchte, die der ewig hungrige Ruffy aus Versehen verspeist. Diese sogenannte Gum-Gum-Frucht verleiht dem der sie gegessen hat große Kräfte: Fortan kann Ruffy seinen Körper dehnen und aufblähen wie Gummi. Es gibt allerdings auch einen Nachteil: Er kann nicht mehr schwimmen und die Berührung mit Wasser neutralisiert seine Teufelskräfte.

Davon unbeeindruckt hat Ruffy jedoch immer noch vor, Piratenkönig zu werden. Und dass der Rote Shanks ihm nach einem Überfall von Bergräubern das Leben rettet und dabei sogar einen Arm verliert, bestärkt Ruffy noch in seinem Plan.

Bei Shanks entgültiger Abreise gibt Ruffy ihm das Versprechen, dass er ein großer Pirat mit einer unschlagbaren Crew werden wird. Von Shanks bekommt er darauf hin seinen Strohut, den er wieder haben will wenn sie sich wieder treffen und Ruffy sein Versprechen wahr machen konnte.

10 Jahre später mit gerade mal 16 Jahren verlässt Ruffy sein Heimatdorf, mit nichts weiter als einem kleinen Boot, seinem Strohhut und der Teufelskraft die er durch die Gum-Gum Frucht bekommen hatte, um seinen Traum zu verwirklichen.

Dies ist der Beginn der Strohhutbande...

Hintergrundinfos / EindruckBearbeiten

One Piece steht in Japan gegenwärtig auf Platz 7 der erfolgreichsten Manga-Serien aller Zeiten: Im Februar 2005 konnte dort der Verkauf des hundertmillionsten Bandes gefeiert werden. Damit ist One Piece zugleich auch diejenige Manga-Serie, die diese „magische Grenze“ bisher am schnellsten erreicht hat. Im Juli 2002 wurden in Japan von Band 24 der Manga-Serie 2,52 Millionen Exemplare gedruckt, was die höchste jemals erreichte Startauflage eines einzelnen Manga-Bandes darstellt. Im deutschsprachigen Raum zählt One Piece ebenfalls zu den erfolgreichsten Mangas; 2006 war die Serie nach verkauften Exemplaren pro Band die meistverkaufte japanische Comicserie im deutschsprachigen Raum. Die deutschsprachigen Taschenbuchveröffentlichungen von Carlsen haben sich über 2,5 Millionen mal verkauft

MangaBearbeiten

In der 21. Kalenderwoche kam das 500 Kapitel raus. Zurzeit (Stand: 1.12.08) gibt es 524. Es ist noch lang kein Ende in Sicht.

Autoren: ManekiNeko

Betas:

Es wird keinen geben weil es die beste Serien uberhaupt ist. warum soll man etwas enden wenn es super ist. der weltrekord kann genackt werden die längste ERFOLGREICHSTE MANGA/ANIME SERIEN DER WELT!!!!!!!!!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki