FANDOM


Shigofumi

Shigofumi (シゴフミ ~ Stories of Last Letter ~) ist eine Light Novel-Serie von Ryō Amamiya und dem Zeichner Poko. Am 10. Oktober 2006 veröffentlichte ASCII Media Works die Serie auf seinem Shōnen Label Dengeki Bunko in Japan. Der vierte und letzte Band erschien am 10. März 2008. Shigofumi besteht aus zwei Bestandteilen. Shigo (死後) bedeutet "Jenseits" und fumi (文) "Brief". Frei übersetzt bedeutet Shigofumi "Brief aus dem Jenseits".

HandlungBearbeiten

Verstorbene Menschen können aus dem Jenseits heraus einer Person oder einem Tier einen letzten Brief mit ihren Gedanken zusenden. Ausschließlich diese Briefe verteilt das in einer Briefträgeruniform gekleidete, ruhige Mädchen Mika in ihrem Zustellungsbezirk. Unterstützung erhält sie von ihrem gesprächigen Stab Kanaka. Eines Tages sieht der Schüler Nojima Kaname Mika und hält sie für die ehemalige Mitschülerin Mikawa Fumika, die versucht hatte, ihren Vater Mikawa Kirameki zu erschießen. Von dem Treffen verwirrt forscht Kaname nach, was mit Fumika geschehen ist. Er stellt durch die Hilfe der Mitschülerin Kasai Natsuka fest, dass Fumika seit dem Vorfall komatös in einem Krankenhaus liegt. Als sich durch ein Treffen zwischen Kaname, Natsuka und Mika am Krankenbett von Fumika herausstellt, dass Mika eine astrale Projektion von Fumika ist, startet die Frage nach dem Warum, weil nur tote Menschen eigentlich die Shigofumis verteilen dürfen.

AnimeBearbeiten

Im Auftrag von Bandai Visual und Genco wurde der Manga von Ōkouchi Ichirō fürs Fernsehen adaptiert und unter der Regie von Satō Tatsuo mit Hilfe des Animationsstudios J.C. Staff in 12 Episoden verfilmt, die ca. 24 Minuten dauern. Ausgestrahlt wurden die Episoden zwischen dem 06. Januar und 22. März 2008.

EpisodenBearbeiten

- 1 - "Kokuhaku" (コクハク, dt. Bekenntnis),

- 2 - "Roketto" (ロケット, dt. Rakete),

- 3 - "Tomodachi" (トモダチ, dt. Freunde),

- 4 - "Namida" (ナミダ, dt. Tränen),

- 5 - "Tadaima" (タダイマ, dt. "Bin wieder zuhause !"),

- 6 - "Sakebi" (サケビ, dt. Schrei),

- 7 - "Kirameki" (キラメキ, dt. Glanz),

- 8 - "Hajimari" (ハジマリ, dt. Anfang),

- 9 - "Saikai" (サイカイ, dt. Wiedervereinigung),

- 10 - "Deai" (デアイ, dt. Treffen),

- 11 - "Mezame" (メザメ, dt. Erwachen),

- 12 - "Shigofumi" (シゴフミ, dt. Brief aus dem Jenseits),

MusikBearbeiten

Opening: Ali Projekt - "Kotodama" (コトダマ)

Ending: Snow - "Chain"

OVABearbeiten

Ein paar offene Fragen, die nach dem Ende der Serie, offenblieben, wurden mit der Veröffentlichung des OVAs "Shigofumi ~ Stories of Last Letter ~ Sorekara" beantwortet. Gesendet wurde die Fortsetzung am 26.09.2008.

LizenzBearbeiten

Lizenzinhaber der Anime-Serie ist Bandai Visual. Bislang ist diese Serie nur für die englischsprachige Region lizensiert.

LinksBearbeiten

Shigofumi offizielle Internetseite [1] (Japanisch)

Bandai Visual Seite [2] (Japanisch)

Shigofumi bei Anisearch [3] (Deutsch)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki