FANDOM


Vagabond

Der Manga Vagabond (jap. バガボンド) von Inoue Takehiko erzählt das Leben des berühmten Samurai Miyamoto Musashi (1584 - 1645) nach. Als Grundlage dient der Roman Musashi von Yoshigawa Eiji.

Inoue Takehiko erhielt für Vagabond 2002 den Tezuka Cultural Award und 2000 den 4. Media Arts Award.

GeschichteBearbeiten

Hintergrundinfos / EindruckBearbeiten

Takehiko Inoue gewann für Vagabond zahlreiche Auszeichnungen. 2000 verlieh man ihm auf dem Japanese Media Arts Festival den Hauptpreis in der Kategorie Manga. Im selben Jahr bekam er den Kōdansha-Manga-Preis. Den 2001 war die Manga-Serie für den von der Zeitung Asahi Shimbun vergebenen Osamu-Tezuka-Kulturpreis nominiert, im darauffolgenden Jahr gewann er die Auszeichnung.

Der Großteil der Kritiker nahm den Manga positiv auf. Im stern meinte man 2003, der Manga führe souverän die Erzählform japanischer Zeichenkunst vor. "Die realistischen, sorgfältig durchgearbeiteten Zeichnungen kommen dem europäischen Geschmack entgegen".

MangaBearbeiten

In Deutschland erscheint der Manga bei EMA, übersetzt von Holger Hermann Haupt. In Japan erscheint er in Kōdanshas Magazin Morning und umfasst bisher 26 Bände.

AnimeBearbeiten

Bis jetzt ist noch kein Anime erschienen.

Autoren:

Betas:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki